Mulino CastellaniMulino Castellani Appartments mit Pool in Garda

Die Mühle

ÜBER UNS: UNSERE GESCHICHTE … UND DIE DER MÜHLE

Als meine Frau und ich an jenem Sonntag im September 2007 über den Namen unseres ersten Kindes nachdachten, während wir durch das Tal der Mühlen unter dem Tafelberg La Rocca, nur wenige hundert Meter von dem Gardasee entfernt, spazierten, waren wir so vertieft in unsere Gespräche, dass wir das sich hinter dem Monte Balbo zusammen ziehende Gewitter nicht rechtzeitig bemerkten. Zum Glück haben wir Schutz unter den Ruinen eines Gebäudes gefunden, wo wir das Ende des Regenschauers abwarten konnten. Als dann ein Regenbogen erschien und wir die Augen erhoben, war es Liebe auf den ersten Blick: Wir waren auf die alte Mühle Castellani gestolpert, oder eher auf ihre Ruinen!

Ohne lange darüber nachzudenken, wie es geschieht, wenn sich eine Gelegenheit bieten, die im Leben nur einmal passiert, haben wir sie gekauft. Wir waren verzaubert vom Hof, in dem früher das Korn gemahlen wurde und wo man noch Reste des alten Mühlrades erkennen konnte. Die Gemäuer waren zwar heruntergekommen, der älteste Teil stammt aus dem Jahr 1600, aber sie waren immer noch in der Lage, ein Gebäude zu bilden.

In aufwändigen und langen Restaurierungsarbeiten wurden neun wunderschöne Apartments geschaffen, in die wir uns selbst so verliebt haben, dass wir beschlossen, vier für uns zu behalten. Die übrigen Apartments, die ganz besonderen, vermieten wir seit dem Sommer 2013: Il Mulino, Il Baldo, Il Lago und La Rocca.
Alle Zimmer blicken auf den gemeinsamen Garten im Innenhof mit Grillplatz, und zwei von den Vieren (“il Mulino” und “la Rocca”) besitzen eine privates Gartenareal. Innerhalb des alten Hofes und zusätzlich zum gemeinsamen Garten haben wir auch ein Juwel von einem Schwimmbecken geschaffen, das ausschließlich unseren Gästen vorbehalten ist. Die 2 Liegestühle dafür befinden sich in den einzelnen Apartments.